Die Idee "PARZELLENKAFFEE"


Aus der jahrelangen Freundschaft zu den Farmern ist die Idee des Parzellenkaffees erwachsen: Nach einzelnen Feldern getrennt geerntete und verarbeitete Kaffees, um deren einzigartige und unverwechselbare Geschmacksprofile zu erhalten. Wie auch beim Wein spielt das Terroir mit seinem Mikroklima, Hydrologie, Insolation, Bodenbeschaffenheit, Höhenlage, der angepflanzten Kaffeevarietät eine erhebliche Rolle bei der Geschmacksbildung des Kaffees. Zu diesen Terroirfaktoren, die man auch als „Heimat“ des Kaffees beschreiben kann, kommen noch die Einflüsse der Ernte und Verarbeitung, den Aufbereitungsfaktoren, die man als „Handschrift“ des Farmers bezeichnen kann. So entstehen einmalige, einzigartige Parzellenkaffees.

Parzellen­kaffees

Aus direktem Handel